Dein spiritueller Name

Entfalte die Kraft Deines spirituellen Namens

Spiritueller Name

Sobald wir eine neue Lebensphase beginnen, möchte sich unsere Seele neu ausdrücken. So verbinden wir Namen mit bestimmten Identifikationen und diese wünscht sich jetzt Veränderung.

Schon vor sehr langer Zeit haben sich die Menschen in jeder neuen Lebensphase auch neue Namen gegeben und so ist heute häufig der Wunsch in uns verankert, diese uralte Tradition aufleben zu lassen. Im Rahmen einer spirituellen Namensvergabe kann diesem neuen Lebensgefühl ein besonderer Ausdruck verleihen und gestärkt werden.

Mein spiritueller Name ‚KANYA‘ hat in meinem Leben einen sehr großen Stellenwert eingenommen. Er hat mich auf meinem persönlichen und spirituellen Weg geformt, begleitet, beschützt und immens wachsen lassen. Darüber hinaus ist mit meiner spirituellen Namensweihe ein neues Ideal in mein Leben getreten und meine spirituelle Entfaltung wurde entfacht.

Deine innere Bitte an dich selber, dein dir innewohnendes spirituelles Potential zur vollkommenen Entfaltung zu bringen und deine Bitte an mich, dir dafür einen spirituellen Namen zu verleihen, erweckt sicherlich auch in dir deine schon lange auf Befreiung wartende Kraft.

Spirituelle Namensgebungen stehen jedem offen. Der Schüler entscheidet, welcher Lehrer ihm diese Ehre erweisen darf und der Lehrer entscheidet, welcher Name seinem Schüler den jetzigen Weg weisen wird.

Das zur Namensvergabe von mir hinzugegebene Gebet oder Mantra trägt eine Bitte in sich: Wie bei einer Mantra-Weihe (was dies jedoch nicht ist) solltest du dir zur Unterstützung der Namenskraft versprechen, täglich dieses Gebet oder Mantra zu sprechen und/oder damit zu meditieren. Dieses kann eine tiefe Veränderung mit sich bringen, da deine Namensgabe mit diesem Mantra unterstützt wurde. Meditiere beispielsweise das Mantra mit einer Gebetsmala und spreche dein Mantra 108 Mal. Für jede Kugel ein Gebet.

Um deinem spirituellen Namen seine volle Kraft zu verleihen, wird dir dein Umfeld ebenfalls eine wichtige Hilfe und große Unterstützung sein. Jeder Mensch, der dich von nun an mit deinem spirituellen Namen anspricht, verstärkt dessen Kraft in Dir. Generell verwenden Kolleginnen und Kollegen, Familien und langjährige Freunde deinen Geburtsnamen. Doch mit Bedacht empfiehlt es sich dazu überzugehen, den spirituellen Namen auch in deinen Alltag zu integrieren.

So wird Dein spiritueller Name
bald zu Deinem ‚inneren Namen‘ werden.

Menü